Montag, 4. März 2013

"Der Schwarm" Leseabbruch

Wie ihr Lieben ja alle in meiner Statistik sehen könnt, habe ich das Buch "Der Schwarm" von Frank Schätzing abgebrochen :o 
Nun fragen mich viele Blogger und Freunde nach dem Grund^^ Selbstverständlich:D


Ich stelle mal jetzt hier klar, warum ich das Buch wieder zurück ins Regal gestellt habe:)

Hier erstmal das Buch:) 
[Damit jeder weiß, worum es geht]

Vor Peru verschwindet ein Fischer. Spurlos. Norwegische Ölbohrexperten stoßen auf merkwürdige Organismen, die Hunderte Quadratkilometer Meeresboden in Besitz genommen haben. Währenddessen geht mit den Walen entlang der Küste British Columbias eine unheimliche Veränderung vor. Nichts von alledem scheint miteinander in Zusammenhang zu stehen. Doch Sigur Johanson, Biologe und Schöngeist, glaubt nicht an Zufälle. Auch der indianische Walforscher Leon Anawak gelangt zu beunruhigenden Schlüssen: Eine Katastrophe kündigt sich an. Die Suche nach dem Urheber konfrontiert die Forscher mit ihren schlimmsten Albträumen. Frank Schätzing inszeniert den Feldzug der Natur gegen den Menschen als atemberaubendes Schreckensszenario mit Tempo und Tiefgang.


Soo...wie fange ich an?:) 
Erst einmal habe ich dieses Buch auf dem Flohmarkt für 1€ gekauft, als Hardcover! Also schwuppdiwupp gekauft :D 
Zudem meinte der Verkäufer, dass es ein super gutes Buch wäre und es sich aufjeden Fall lohnt zu lesen...Ja ok, er wollte das Buch loswerden, da sagt man vieles, aber der Klappentext war echt spannend:) 
Als ich im Internet gestöbert habe um zu wissen wie so die Meinungen von Anderen sind, lese ich nur gute Rezensionen:) 
Also musste ich es lesen! Die ca. 922 Seiten haben mich überhaupt nicht abgeschreckt! Ich liebe dicke Bücher, weil ich nie will, dass die Geschichte zuende geht:
Resultat: Nach 10 Minten lesen, bekam ich immer Armschmerzen, weil ich das Buch nie auf dem Schoß lese:D Egal..da muss ich eben durch:D

Der Anfang war sooo spannend! Ich habe es regelrecht verschlungen! Jedes Kapitel besteht aus ca. 10/15 Seiten, so konnte ich auch immer eine kurze Pause machen und mein Arm konnte sich wieder entspannen:D

Jetzt der Grund: 
Kurz vor den Zeugnissen habe ich das Buch angefangen zu lesen, in dieser Zeit werden jede Woche 3 Klausuren und etliche Test geschrieben! Also..Stress...Zeitdruck...Schule ist eben zum Kotzen:D 
Immer wenn in dem Buch etwas Spannendes passiert (10 Seiten), dann wird in den nächsten 30 Seiten alles erklärt.. also ein Beispiel:

Es tauchen riesige Monsterwürme auf dem Ozeangrund auf, 5 meterlange Viecher, die kräftige Kiefer haben und sich in den Boden "fressen" und plötzlich sterben...
Soo...in den nächsten 30 Seiten wird erklärt 
  • Woraus der Ozeanboden besteht
  • Etliche Würmerarten
  • Woraus das Wasser besteht
  • Warum die den Boden fressen
  • Aus welchen Teilchen und chemischen Verbindungen das Wasser besteht/der Boden
  • 100 Gründe, warum sie gestorben sind
  • Was ein Wurm ist 
  • VIELES MEHR

Jetzt könnt ihr mich vielleicht verstehen warum ich es zurück gelegt habe:D            
Der Schulstress ist einfach zu hoch und wenn ich endlich zuhause bin muss ich mir irgendwas über Methanverbindungen und Ölinseln anhören...das ist eindeutig zu viel!:o
Ich habe ca. 204 Seiten gelesen und ca. 100 Seiten waren einfach nur überflüssig:)
Lesen sollte Spaß machen, aber für mich war es einfach nur noch LERNEN. 

Fazit:
Ich will nicht sagen, dass das Buch schlecht ist, aber ich würde es Leser empfehlen, die echt Geduld und Interesse an der Natur und deren Verbindungen haben:D Ich habe es nun zurückgestellt, aber werde es irgendwann wenn ich wieder Zeit habe, zuende lesen:)

Liebe Grüße
Maren♥