Donnerstag, 28. März 2013

P.C. Cast & Kristin Cast - House of Night - Gezeichnet [1]

Titel: Gezeichnet
Serie: House of Night
Band: 1
Autor: P.C. Cast & Kristin Cast
Ausgabe: Gebundene Ausgabe + Taschenbuch
Preis: 16,95€ + 8,99€
Seiten: 437
Genre: Fantasy
Verlag: Fischer Schatzinsel/ Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum: 21.12.2009
Empholenes Alter: ab 14 Jahre
Leseprobe: *hier*



Als auf der Stirn der 16-jährigen Zoey eine saphirblaue Mondsichel aufscheint, ist ihr sofort klar, dass sie Gezeichnet worden ist und im House of Night zum Vampyr ausgebildet werden soll. Doch sie ist keine normale Jungvampyrin: Die Göttin Nyx hat sie mit besonderen Kräften versehen. Und Zoey ist nicht die Einzige im Internat mit solchen Fähigkeiten. Als sie herausfindet, dass die Anführerin der Töchter der Dunkelheit, einer Elitegruppe der Schule, ihre Gaben missbraucht, muss sie ihren ganzen Mut aufbringen, um sich ihrer Bestimmung zu stellen


Gerade als ich dachte, noch schlimmer kann dieser Tag nicht werden, sah ich den toten Typen neben meinem Schließfach stehen.


Liebe Grüße und ein dickes Dankeschön an meine Tante Christiane für dieses Geschenk!:* 

Vor ein paar Jahren hatte ich die ersten 5 Bände schon einmal gelesen, von meiner besten Freundin ausgeliehen, die verückt nach der Reihe ist:D Ich besitze nun mein erstes Buch von der House of Night Reihe! *Yeeees!" 

Viele kennen die House of Night Reihe und die, die es nicht kennen (was ich nicht glaube), für die ist diese Rezension gewidmet und natürlich für meine liebste Christiane!

Stellt euch vor, ihr steht mit euer besten Freundin in der Schule vor eurem Spint und labert über heiße Jungs, Klamotten, den neusten Klatsch und dann taucht ein Fremder auf, kommt auf dich zu, berührt mit dem Zeigefinger deine Stirn und sagt schließlich:,, "Fräulein Sowieso"! Sie wurden von der Nacht erwählt; ihr Tod wird ihre Geburt sein. Die Nacht ruft sie; höre und gehorchen sie Ihrer lieblichen Stimme. Das Schicksal erwartet dich im House of Night!"...Also ich würde vor Lachen in die Hose machen, doch für Zoey Montgomery ist es der reinste Albtraum. Jeder zehnte, junge Mensch wird von der Nacht auserwählt und nur jeder Vierte "überlebt" die Wandlung. Zudem fürchten und hassen die Menschen Vampyre. Wenn man dass dann hört, lacht man nicht mehr und versteht Zoey, die ihr Leben jetzt ganz umkrempeln muss!
Im House of Night angekommen muss sie sich erstmal einleben, doch dazu hat sie keine Zeit, denn Aphrodite, die Anführerin der Töchter der Dunkelheit (eine Art Klassensprecherin) macht Zoey das Leben schwer. Aber schnell findet sie Freunde, die Zoey mit aller Kraft unterstützen, denn Aphrodite, die blonde Oberzicke muss endlich mal ihre Lektion bekommen:) Nicht nur die eingebildete Aphrodite macht Zoey das Leben schwer, sondern auch Heath, Zoeys Ex-Freund, der sie aus der Akademie rausbringen will und auch Erik, der Schulschwarm aller Mädchen. *Jaaaa, zwei süße Typen! Für wen sie sich wohl entscheidet?* Zur Krönung: Aphrodites Versionen (ihre Gabe) besagt, dass alle in Gefahr schweben... 

 Die Charaktere sind erste Sahne! Zoey ist eine Cherokee (Indianerin), ein wunderschönes Mädchen und hat im House of Night ihre besten Freunde kennengelernt. Sie ist nicht nur schön, sondern auch intelligent und hat Pfeffer im Hintern:) Sie zeigt der arroganten Aphrodte wo der Hammer hängt! Ein ziemlich cooles 16-jähriges Mädchen, die man einfach nur ins Herz schließen kann. Mit ihren neuen Freunden Erin, Shaunee, Stevie Rea und dem schwulen Damien rockt sie das House of Night. Wenn sie zusammen sind, lästern sie meist und oft fallen üble Schimpfwörte, die meiner Meinung ziemlich heftig waren (ab 14 Jahren) und Aphrodite kontert auch mal mit schmutzigen Wörtern, aber ich kann nur lachen:) Ich finde es amüsant, wie die zwei Seiten sich beschimpfen und "vernichten" wollen

DIE JUNGS! Heath ist der Quarterback auf seiner Schule, blond, mega beliebt bei den Mädchen, kifft und trinkt viel und er ist Zoeys Exfreund. Sie kennen sich seit sie Kleinkinder sind und sind schon lange zusammen, doch weil Heath so viel trinkt, macht Zoey Schluss, kurz vor dem sie gezeichnet worden ist. Das passt doch, sie kann ein neues Leben anfangen und sich keine Gedanen mehr um ihren Exfreund machen, doch Heath gibt seine große Liebe nicht auf. Er will sie zurückholen und es macht ihm nichts aus, dass sie jetzt eine Vampyrin ist:) Hut ab! Toller Kerl. Aber Zoey verstehe ich nicht: Wie kann so ein hübsches, schlaues Mädchen mit so einem Jungen zusammen sein? Wenn Heath sein Mund aufmacht, kommt nur Mist herraus und sie selber sagt auch, dass er nicht mehr viele Gehirnzellen hat:D Aber Zoey hängt immer noch an ihm...Doch im House of Night begegnet sie Erik, der Exfreund von Aphrodite, jetzt wird euch klar warum die blonde Zicke Zoey hasst! Doch Erik will mit ihr nichts mehr zutun haben und so interessiert er sich für Zoey:) Er ist mega beliebt, jeder findet ihn heiß (auch der schwule Damien:D), da kann Zoey doch nur von Glück reden;P Bei ihm heult sie sich aus, weil sie mit ihren Fähigkeiten/Gaben überfordet ist. Erik hilft ihr mit der Situation klazukommen, echt lieb von ihm! Doch für wen entscheidet sich Zoey?... (Ich: Erik, Erik, ERIK!)  

Ich gebe dem Buch 4 Sterne. Es hat mich jetzt nicht wirklich umgehauen, zudem hatte ich es jetzt 2x durchgelesen und kann es wirklich nicht einschätzten:o Ich habe mich nicht gelangweilt, die Charaktere sind superspitze! Flüssig zu lesen! Ich kann es nur jedem Bücherfreak weiterempfehlen, der dieses Buch nicht gelesen hat:* Easy Peasy!