Mittwoch, 13. März 2013

Stefanie Ross - Jay - Explosive Wahrheit [2]


Titel: Jay - Explosive Wahrheit
Serie: DeGrasse-Brüder
Band: 2
Autor: Stefanie Ross
Verlag: Egmont Lyx
Ausgabe: Taschenbuch 9,99€
Seiten: 519
Genre: Romantic-Thrill
Erscheinungsdatum: 14. Februar 2013
ISBN: 978-3-8025-8860-0
Leseprobe: *hier*



Für den attraktiven FBI-Agenten Jay DeGrasse läuft nichts wie es soll. Im Kampf gegen Drogenimporte aus Mexiko erzielt sein Team nach anfäglichen Ergebnissen nur noch Misserfolge und sie kommen den Drahtziehern des Drogenhandels keinen Schritt näher. Obwohl Jay es zunächst nicht wahrhaben will, muss er sich bald eingestehen, dass es in seinem Team einen Maulwurf zu geben scheint. Zu allem Überfluss wird sein bisheriger Chef auch noch durch die junge Elizabeth ersetzt, die mit ihrem kühlen Auftreten und ihrer Vorliebe für Statistiken Jays Meinung nach besser in Washington geblieben wäre. Elizabeth, die mit Jays lässiger Art so gar nicht zurechtkommt, gibt ihm nur widerwillig eine letzte Chance: Hat er keinen Erfolg, droht ihm die Auflösung seines Teams. Doch dann geht bei einem Einsatz alles schief und Jay und Elizabeth werden verletzt. Spätestens jetzt ist klar: Jemand hat sie verraten und sie können den Fall nur lösen, wenn sie zusammenarbeiten. Dabei stellt sich schon bald heraus, dass sich hinter Elizabeths kühler Fassade eine humorvolle, leidenschaftliche Frau verbirgt, die Jay alles andere als kält lässt! Doch die Lage spitzt sich zu...


Er hätte sich nie auf diesen Kampf einlassen dürfen.


Ich bedanke mich nochmal herzliche an die liebe Autorin Stefanie Ross und an den Lyx Verlag für dieses Rezensionsexemplar!
Dankeschööön*-*

Das erste Kapitel gelesen und ab da war ich wie verhext! Sogar eine Klausur habe ich deswegen vernachlässigt, aber gottseidank bestanden:D Naja, muss auch mal sein^^ 

Wir lernen endlich Jay DeGrasse näher kennen, den Bruder von Luc, der im ersten Band der Protagonist ist. Jay ist ein Special Agent des FBI und nimmt seinen Job sehr ernst. Er dachte, dass er seinem Team voll und ganz vertrauen kann, aber da hat er sich leider geirrt. Doch wer ist der Verräter/die Verräterin, die die Informationen weitergibt und alle Ermittlungen mit Vorsprüngen zerstört? Das fragt sich auch Elizabeth, die neue knallharte Chefin von Jay. Sie verdächtig ihn sofort und lässt ihn auch zeigen, was sie von ihm hält: Ein Nichtsnutz, aber ein sehr gutaussehender Nichtsnutz:D Sie haben aber keine andere Wahl, um das Team aufrecht zu halten, müssen sie zusammenarbeiten. Mit jedem Schritt den sie machen, geraten sie mehr in Gefahr und schon bald eskaliert die Situation. Sie müssen einfach den Drogenimport stoppen, aber wie wollen sie das anstellen, wenn sie fast jedes Mal ums Leben kommen? Doch dann sind sie auf einer heißen Spur...

Wie habe ich Elizabeth gehasst! So kühl, so diszipliniert angezogen und das mit ca. 27 Jahren. Sie erinnerte mich an eine Lehrerin, die ich jahrelang abwählen wollte:D Doch der lässige Jay schafft es immer weider mit seiner chamanten Art Elizabeth errichtete Mauer zu durchbrechen. Heimlich gesteht sich die junge Dame, dass sie total auf ihn steht, will es aber nie richtig akzeptieren. Als Team, dachte ich, sind sie eine Katastrophe, doch sie werden zu einem eingespielten Team. Je mehr Rückschläge sie überwältigen, desto näher kommen sie sich:) Jay steckt Elizabeth mit seiner lässigen Art an, so verwandelt sie sich in eine ganz andere Frau!:* Die ich total klasse finde! Schade, dass meine Leherin nicht so geworden ist:o^^

Aber weg von der Liebe! Die Story ist einfach nur klasse*-* Wir lernen etwas über fremde, ferne Länder, Drogenimporte, gefährliche, skrupelose Drogenbosse, Ausbeutung, illegale Machenschaften und  über die DEA, die SEALs und das FBI kennen. Ziemlich interessant für Jugendliche:)

Ein Kritikpunkt habe ich aber, ich bin mit den vielen Gruppen (DEA, SEALs, FBI, SWAT) durcheinander geraten, wirklich unterscheiden kann ich sie immer noch nicht:o Kann man nichts dran machen, werde gleich erstmal in der Leserunde mehr über die Gruppen informieren:) Aber weg von dem Negativen! Egal in welcher Situation sich Jay, Elizabeth und die weitern Personen befinden, sie erkennen zwar die Gefahr, machen aber andauernd Witze, ziehen sich immer wieder auf, ein total humorvolles Buch! Sie stecken tief in der Klemme und Maren lacht sich fast kaputt:D Super:*

Das Buch ist flüssig zu lesen, ich hatte keine Probleme mit Dialogen, Fremdwörtern etc. Die Sicht ist aus der 3. Form von Jay, Elizabeth und haltet euch fest: von Luc geschrieben! Ja, Luc und sein Team spielt in diesem Band auch wieder eine große Rolle:)

Ich gebe dem Buch 4 Sterne!