Samstag, 1. März 2014

Buch-Film#15 Das Schicksal ist ein mieser Verräter (07.08.2014)

(moviepilot.de)
Hazel Grace Lancaster hatte krankheitsbedingt eine schwere Kindheit hinter sich, nachdem bei ihr Schilddrüsenkrebs diagnostiziert worden war. Dank einer besonderen Medikamentation ist es aber möglich, einigermaßen ungehindert am Alltagsleben teilzunehmen. Doch das Damoklesschwert der Krankheit hängt stets über ihr. 

Ihre besorgten Eltern überreden sie schließlich, an einer Selbsthilfegruppe teilzunehmen. Nur widerwillig geht Hazel dorthin. Hier macht sie die Bekanntschaft mit dem charmanten Augustus Waters, ein ehemaliges Sport-As, das an den Krebs ein Bein verloren hat. 

Mit seiner unbekümmerten Art schafft er es, Grace Aufmerksamkeit zu erlangen. Obwohl sie sich schnell zueinander hingezogen fühlen, hält Grace Augustus auf Distanz, davon überzeugt, dass ihre Beziehung angesichts ihrer Krankheit keine Chance hat. Ein Überraschungstrip nach Amsterdam, wo Grace’ Lieblingsautor Peter Van Houten lebt, soll dies und ihrer beider Leben ändern…




"Das Schicksal ist ein mieser Verräter" ist die Verfilmung des Bestsellers "The Fault In Our Stars" von John Green aus dem Jahr 2012.



Genre: Drama, Romanze & Regie: Josh Boone

Shailene Woodley - Hazel Grace      Ansel Elgort - Augustus Walters     Sam Trammell - Mr. Lancaster
Laura Dern - Mrs. Lancaster     Nat Wolff - Isaac      Willem Dafoe - Peter Van Houten


Der deutsche Trailer ist endlich draußen! Wie viele Youtuber haben sich beim Anschauen des Trailers gefilmt und sind schließlich in Tränen ausgebrochen, da wurde ich ein bisschen neugierig. Der englische Trailer konnte mich überhaupt nicht packen, liegt vielleicht auch daran, dass ich mich nur auf das "Übersetzen" konzentriert hatte. Ich hasse ja Englisch:D Aber diesmal habe ich ziemliche Elefantenpickel bekommen! Krebs ist immer ein schwieriges Thema und ich weiß ganz genau, dass wenn ich mit meiner Freundin ins Kino gehe, ich auch hier in Tränen ausbrechen werde. Es erinnert mich nämlich sehr an "Beim Leben meiner Schwester", da verliebt sich doch auch die krebskranke Schwester in einen anderen Schwerkranken. Hach, ich darf da gar nicht drüber nachdenken:( Ich muss mir auf jeden Fall das Buch zulegen, denn auch hier habe ich wieder einmal keine Romanvorlage....Ich komm eben nicht hinterher! Heutzutage wird ja alles verfilmt:D

Meine Vermutung: Die Kinos werden platzen!! Und ich werde einer der ersten Besucher sein!♥ hihi

Liebe Grüße 
Maren