Dienstag, 9. August 2016

|Neuzugänge| Von Jennifer Armentrout bis Franz Kafka




Es ist lange her, dass bei mir neue Bücher eingezogen sind. Ganz einfach: ich habe es endlich geschafft, meinen Stapel ungelesener Bücher auf ca. 65 Bücher zu verringern. Vier neue Bücher sind trotzdem nach und nach bei mir eingetrudelt:

Mit "Liberty 9 - Todeszone" hatte ich wieder das Glück auf meiner Seite. In einem Buchladen konnte ich es für nur 5€ mitnehmen. Den ersten Band "Sicherheitszone" hatte ich schon vor Jahren ebenfalls für nur 5€ gefunden. Was für ein Zufall! Jetzt besitze ich die vollständige Dilogie. Ob die Bücher gut sind? Keine Ahnung! Momentan greife ich öfters nach Bücherflops...

"Obsidian" ist einfach DAS BUCH schlechthin, das seit Monaten gehypt wird. Ich finde es einfach klasse! "Onyx - Schattenschimmer" musste dann schnellstmöglich folgen.

Seit letzter Woche bin ich Mitglied bei Tauschticket und habe mir mit "Firelight 2 - Flammende Träne" mein erstes Tauschticketbuch erstanden. Tolles Portal! Ich kann es kaum erwarten, ein paar Artikel dort hochzuladen und weiter Bücher zu tauschen. Schaut bei Tauschticket auf jeden Fall vorbei! Es lohnt sich!

Da bei mir die Semesterferien anstehen, wollte ich mich im Bezug auf die Weltklassiker der Litertaur ein bisschen fortbilden. Zum Vorteil für mein Germanistikstudium, aber auch, weil ich gerade ziemliche Lust auf klassische Literatur habe. "Franz Kafka - Der Prozeß" darf dann natürlich nicht fehlen! Zu meinem Bedauern hatte ich Kafka überhaupt nicht in der Schule!? Ihr?

________________________________________________________________________________________________________


Onyx - Obsidian 2 - Schattenschimmer 
Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?

Firelight 2 - Flammende Träne
Um das Leben des Jungen zu retten, den sie über alles liebt, hat Jacinda das Unvorstellbare getan: Sie hat sich vor den Augen von Menschen in einen Draki verwandelt. Nun wird sie in die nebelverhüllte Siedlung in den Bergen zurückgebracht, wo sie nicht nur lernen muss, sich den Gesetzen des Rudels unterzuordnen, sondern auch Will zu vergessen.Während die Tage vergehen, fühlt sie sich widerwillig zu Cassian hingezogen, dem Drakiprinzen, der schon immer in sie verliebt war. Und doch klammert sie sich an die Hoffnung, dass sie eines Tages wieder mit Will zusammen sein wird. Als dieser Wunsch zum Greifen nah erscheint, muss Jacinda sich entscheiden: Wird sie alles aufs Spiel setzen, um ihrer großen Liebe zu folgen

Liberty 9 - Todeszone
Die Zukunft hat schon begonnen ...
Kendira und Dante ist das Unglaubliche gelungen: die Flucht aus der perfekt abgesperrten Sicherheitszone von Liberty Valley! Nachdem sie verstanden haben, wie zerstörerisch das System ist, von dem sie und die anderen Electoren aufgezogen wurden, wollen sie ihre Freunde jedoch keineswegs in Liberty 9 zurücklassen. Sie verbünden sich mit den wilden Nightraidern im Totenwald – aber wie sollen sie mit Pfeil und Bogen gegen die Hightech-Waffen der Guardians bestehen? Und danach wartet eine noch viel größere Aufgabe auf sie: der Weg zu den fernen Städten und Machtmetropolen – und der führt mitten durch die von Bestien bevölkerte »Todeszone«!

Der Prozeß
Grundlos wird Josef K. an seinem 30. Geburtstag verhaftet und verhört. Die Umstände sind grotesk, niemand kennt das Gesetz, und das Gericht bleibt anonym. Die Schuld erfährt Josef K., hafte ihm an, ohne dass er dagegen etwas tun könne. Verbissen, aber erfolglos versucht er, sich gegen die zunehmende Absurdität und Verstrickung zu wehren, schlägt jede Warnung vor weiterer Gegenwehr in den Wind und wird schleißelich ein Jahr später vor den Toren der Stadt exekutiert. - Franz Kafka hat mit diesem Roman ein Jahrhundertwerk geschaffen, das auf beispielhafte Weise die wesentlichen Existenzfragen des modernen Menschen neu formuliert.